Zahnunfälle

Bei Zahnunfällen müssen Sie direkt zum Zahnarzt gehen. Unsere Empfehlung für Kinder: Eine ...
Erfahren Sie mehr...

Rundum versorgt

Die Oralchirurgie ist ein Spezialgebiet der Zahnheilkunde und erlaubt dem weitergebildeten Zahnarzt, chirurgische Eingriffe in der Mund- und Kieferhöhle durchzuführen.

Für unsere Patienten bedeutet das, dass ein falscher Biss, Verrenkungen (Luxationen) oder Brüche (Fraktionen) an Zähnen, Mund und Kiefer bei uns behandelt werden können. Meist kommt die Oralchirurgie bei Verletzungen oder Kieferfehlstellungen zum Einsatz. Bei letzterer vor allem, wenn kieferorthopädische Maßnahmen keine Wirkung zeigen.

Unsere routiniertesten Eingriffe sind Wurzelbehandlungen und Wurzelspitzenresektionen, die Entfernung von verlagerten Zähnen, vor allem Weisheitszähne, aber auch die Behandlung von Zysten und Tumoren sowie die Entzündungschirurgie.

Die Behandlungen werden von Herrn Dr. Magnin in unserer Praxis durchgeführt. In einem ausführlichen Gespräch wird eine gute Lösung gefunden und Ihre Fragen beantwortet. Gerne können Sie mit uns auch die Wahl der Narkose besprechen, denn meist führen wir die Eingriffe bei lokaler Betäubung durch, Angstpatienten oder größere Eingriffe können aber auch unter Vollnarkose behandelt werden.